Logo myzuri.ch

Regional

Strategische Standortrochade der Stadtpolizei

2022-08-24 13:05:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Im Rahmen zweier Umzüge von Teilen der Stadtpolizei fallen für Umbauten und eine Mietverlängerung 4,5 Millionen Franken an, wie die Stadt Zürich meldet.

Die Rochade dient dem Ziel, mittelfristig auf Fremdmieten für die Erfüllung städtischer Aufgaben zu verzichten. Mit dem geplanten Wegzug des Polizeilichen Assistenzdiensts von seinem gemieteten Standort an der Schaffhauserstrasse 26 ins stadteigene Bürogebäude an der Förrlibuckstrasse 59/61 können ab 2025 rund 500 000 Franken jährlich an Mietkosten eingespart werden.

Um diese Rochade zu ermöglichen, sollen zuvor die an der Förrlibuckstrasse untergebrachten Bereiche der Verkehrspolizei ins Globus-Provisorium an der Bahnhofsbrücke 1 umziehen. Die dafür erforderlichen Flächen werden dort jedoch erst mit dem Bezug des neuen Ausbildungszentrums Rohwiesen frei.

Dies erfordert wiederum, dass das Mietverhältnis an der Schaffhauserstrasse 26, das bis Ende März 2023 genehmigt ist, ein letztes Mal um zwei Jahre verlängert wird..

Suche nach Stichworten:

Strategische Standortrochade



Top News


» Regensdorf: Dachstockbrand verursacht grossen Sachschaden


» Oberhasli: Mutmassliche Einbrecher verhaftet


» Verkehrsmeldung zum Zürcher Silvesterlauf 2022


» Anteil der Frauen in Tech-Berufen erhöhen


» Sozialhilfe: Rasche Anpassung des Grundbedarfs an die Teuerung

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden