Logo myzuri.ch

Blaulicht

Höri: Lenker nach Selbstunfall verhaftet

2020-05-13 10:30:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Mittwochmorgen (13.5.2020) in Höri einen 19-jährigen Lenker verhaftet, welcher zuvor mit seinem Personenwagen einen Selbstunfall verursacht hatte, wie die Kantonspolizei Zürich berichtet.

Er blieb unverletzt.Kurz nach Mitternacht fuhr ein Mann mit seinem Personenwagen mit übersetzter Geschwindigkeit auf der Wehntalerstrasse Richtung Dielsdorf. Als er in einen Kreisel einfuhr, verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, schlitterte über die Kreiselanlage und kam anschliessend im Wiesland zum Stillstand.

Der 19-jährige Schweizer blieb dabei unverletzt. Er wurde verhaftet und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Wegen des Unfalls musste ein Teilbereich des Kreisels gesperrt werden; die Feuerwehr führte den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Kantonspolizei Zürich Mediendienst / Telefon 044 247 36 36 Marc Besson  .

Suche nach Stichworten:

Dielsdorf Höri: verhaftet



Top News


» Neue Wache mit zentraler Einsatzlogistik in Zürichs Norden


» Unterstützung für schutzbedürftige Menschen in Nordsyrien


» Prof. Dr. med. Christoph Gubler wird Chefarzt Gastroenterologie am Stadtspital Waid und Triemli


» Hindernisfreier Umbau der Bushaltestelle «Altes Krematorium»


» Stadtrat verabschiedet kommunalen Mehrwertausgleich

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden